Wartung des Luftfilters und anderes Unbekanntes....

Schon lange habe ich mir vorgenommen einige wichtige Punkte der XBR Wartung und kleinere Reparaturen im Internet darzustellen. Wer richtig schnell sein will muß ordentlich Luft haben, deshalb Luftfilter und Motorentlüftung.

Noch ein paar Worte zum Grundsätzlichen: Ich beschreibe nur was ich an meinem Mopped mache, ich übernehme keine Verantwortung für entstehende Schäden, wenn Du das nachmachst, wenn Du Dir nicht sicher bist, gehe lieber zur Fachwerkstatt! Bei allen Arbeiten am Mopped sollte man gutes Werkzeug verwenden, genügend Zeit (nicht in der Nacht vor der großen Tour) zur Verfügung haben und sauber arbeiten. Dazu benötigt man saubere fusselfreie Lappen und eine Unterlage, damit kein Öl... auf den Boden kommt.

Dreck in den Teilen ist Gift!

Alles was Ölverschmutzt ist usw muß z.B. bei der Stadt/Bauhof... speziell entsorgt werden.

Es glaubt mir immer keiner was so alles in einem Luftfilter drin sein kann, deshalb hier mal ein Beweisfoto mit Gruss von der Maus:

(Dank an Thilo für das Foto)

Außerdem spuckt der Vergaser manchmal zurück und das verschechtert den Luftdurchsatz. Deshalb sollte mal also minimum ein mal im Jahr nach dem Filter sehen bzw diesen tauschen. Man sollte sich ein bis zwei Stunden Zeit dafür nehmen. Dazu muß man den linken Seitendeckel abbauen und den Deckel abschrauben.

Den Federbügel unter dem Luftfilter rausziehen und diesen herausziehen.

Das Gitter lässt sich zwar etwas schlecht entfernen (etwas verbiegen) aber das Benzin/Ölgemisch wische ich trotzdem jedesmal weg. Wer sich wundert wo der ganze Gammel herkommt: Zum einen ist das Kondensat vom Benzin, zum anderen ist das Ölnebel aus der Kurbelgehäuseentlüftung.

Zusammenbauen einfach alles rückwärts, beim Gitter darauf achten, daß es in den Nuten eingeschnappt ist.

Ich hab den Ölabscheider abgebaut. Wer diesen noch dran hat, muß gelegentlich den Stopfen (rechts im Bild), der unten am Hauptständer ist, aufmachen um das Öl abzulassen.

Hier ein Bild von Schlauch mit K&N Motorentlüftungsfilter (z.B.von Wunderlich). Wenn man den Filter direkt am Motor anflanscht, dann nebelt zuviel Öl raus. In Höhe hinter dem Benzinhahn Tank nebelt er nicht mehr. Was der Filter bringt? Na überlegt mal: 8000x0,5 Liter sind 4000 Liter Luftdurchsatz pro Minute...

Auf dem Bild erkennt man auch ganz gut die Ablasschraube vom Vergaserbecken das man auch einmal im Jahr ablassen sollte, um Wasser und evtl Schmutz loszuwerden.

Am Benzinhahn erkennt man gut die Glocke mit dem Filter, diesen ebenfalls einmal im Jahr reinigen. Vorher natürlich Benzinhahn zu.

Wenn man den Luftfilter gewechselt hat und eine neue Zünkerze drin ist, neues Öl im Motor ist und die Ventile eingestellt, dann lohnt eine Standgaseinstellung (wenn die einmal gut eingestellt ist verändert sich da eigentlich nix mehr). Die Standgasgemischschraube ist vorne unten am Vergaser beim Ansaugstutzen. Man braucht bei XBR einen kleinen kurzen Schlitzschraubenzieher dazu. Die Grundeinstellung der Gemischregulierschraube am Vergaser ist 2 1/4 Umdrehungen offen. Die Schraube beim Zudrehen nur ganz leicht gegen Ihren Sitz drehen, da die Spitze sonst abbricht! Den warmen Motor im Standgas über den Gasanschlag auf 1200 U/min einstellen. Dann die Gemischregulierschraube so einstellen, daß das Standgas den höchst möglichen Wert erreicht. Dabei immer maximal eine achtel bis viertel Umdrehung drehen, dann min 30 Sekunden warten bis sich die Drehzahl eingestellt hat. Anschließend den Gasanschlag wieder auf 1200 U/min einstellen und das gleiche Spiel wiederholen bis sich das Standgas nicht mehr optimieren lässt!

Beim Clubman Vergaser verhindert ein Flügel die (meist fettere) optimale Einstellung. Findige Bastler feilen den Anschlag einfach ab.

Wenn ich mir eh schon die Finger schmutzig gemacht habe, dann schmiere ich auch noch gleich die Schwinge ab. Kleine Fettpressen gibt es schon für 2,5 Euro. Beim Fett sollte man allerdings nicht sparen, ich nehme möglichst nur noch weisses MOS2 Fett. Dabei muß man solange pumpen bis das Fett bei den Abdeckkappen an den Schwingenlagern rausgepresst wird.

mit freundlichem bub bub bub
von Johannes

Impressum